Nastätten

Ärztemangel im Blauen Ländchen: Runder Tisch lässt Fragen offen – Kommunalpolitiker unzufrieden

Lösungen für den drohenden Ärztemangel im Blauen Ländchen – die sind dringend gesucht. Am Donnerstag öffnete eine Praxis in der Nastätter Römerstraße zum letzten Mal ihre Pforten, weitere Ärzte in der und um die Stadt werden zum Jahresende aufhören. Wie die hausärztliche Versorgung in der Verbandsgemeinde gesichert werden kann, war Thema eines runden Tisches, zu dem die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz für Mittwoch eingeladen hatte. Die von Stadt und Verbandsgemeinde geforderten Lösungen lassen aus Sicht von VG-Bürgermeister Jens Güllering und Stadtbürgermeister Marco Ludwig aber auf sich warten.

Cordula Sailer Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net