Archivierter Artikel vom 24.10.2018, 15:24 Uhr
Plus
Gödenroth

Zweibeiner und Vierbeiner im Blickpunkt: Hunsrücker Autorin stellt neues Buch vor

„Underdogs“ – das ist ein Begriff, der im alltäglichen Sprachgebrauch für Unterprivilegierte, gesellschaftliche Verlierer, an den Rand Gedrängte benutzt wird. Kaum jemand denkt dabei zunächst an Hunde. Mit den „Underdogs“ in dem gleichnamigen Roman von Anna Wolf, ein Pseudonym der Hunsrücker Autorin Leona Riemann, sind Vierbeiner und Zweibeiner gleichermaßen gemeint. Denn es ist ganz offensichtlich: Die menschlichen Underdogs haben eine besondere Affinität zu den tierischen, ja sie „erschaffen“ diese sogar sehr oft.

Von Jörg Staiber Lesezeit: 2 Minuten