Mittelrhein

Zweckverband entscheidet über Bewerbung: Buga 2031 soll Rhein in vielen Facetten erlebbar machen

Die Bewerbung für die Buga 2031 will die Versammlung des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal am kommenden Montagabend in Bingen beschließen. Grundlage dafür ist die im November vergangenen Jahres vorgestellte Machbarkeitsstudie, die auch als Leitfaden für die ersten Entwicklungsanstöße dienen soll, bis eine Buga 2031 GmbH ab etwa 2022 konkrete Projekte ausarbeitet.

Andreas Jöckel Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net