Archivierter Artikel vom 24.01.2019, 17:23 Uhr

Wunsch nach Windkraft?

Welche Interessen hinter einer ablehnenden Haltung zur Kernzonenerweiterung im Soonwald stehen, ist offen. Klar ist, dass es vor Ort wirtschaftliche Interessen zu geben scheint, die das Ziel einer Kernzone konterkarieren könnten.

Das Thema „Steinbruch“ dürfte in Gemünden nach dem Vertragsaustritt der NHB beendet sein.

Aber: Auch wenn im Rhein-Hunsrück-Kreis seit Jahren der Grundsatz gilt, dass jenseits der B 50 keine Windkraft installiert werden soll, ist die Frage, wie es mit Projekten nahe der Kreisgrenze aussieht. Dem Vernehmen nach gibt es aktuell nicht nur ein erhebliches Interesse daran, nahe der Opelwiese im Soonwald und rund um das Hochsteinchen bei Ellern in den bestehenden Parks weitere Anlagen zu bauen, sondern auch im Bereich der angedachten Kernzonenerweiterung Windräder zu errichten. Laut Informationen unserer Zeitung geht es dort um private Flächen. vb