Archivierter Artikel vom 12.12.2020, 00:00 Uhr
Plus
Langenlonsheim/Stromberg

WRS macht in der Montagnacht ernst: Nächtliche Testfahrten auf der Hunsrückbahn

Anfang Juli angekündigt, macht die Widmer Rail Services (WRS) um Geschäftsführer Alexander Neubauer nun Ernst: In der Nacht zum Montag wird eine WRS-Lok, womöglich mit einem oder mehreren Güterwaggons, zwischen Langenlonsheim und Stromberg bei einem geschätzten Durchschnittstempo von 10 Kilometern pro Stunde eine Testfahrt unternehmen.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema