Hunsrück

Windräder als Attraktion für Wanderer

Aller Proteste gegen die Windräder auf dem Soonwaldkamm zum Trotz: Die Windkraftanlagen sind nach Ansicht von Tourismus-Experte Dr. Achim Schloemer durchaus dazu geeignet, als Attraktion für Wanderer zu gelten. Um die Frage zu klären, ob Windkraftanlagen im Wald und Wandertourismus miteinander vereinbar seien, traf sich der Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz-Tourismus GmbH mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rheinböllen, Arno Imig und dem der Leiter des Forstamtes Simmern, Uwe Schikorr, sowie Ellerns Ortsbürgermeister Dietmar Tuldi. Auf dem Hochsteinchen und im Ellerner Gemeindewald machte man sich gemeinsam ein Bild von der Situation.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net