Simmern

Wilfried Theiß aus Ströher-Stiftung verabschiedet – Für Restaurierung der Werke engagiert

Verabschiedet wurde während einer Kuratoriumssitzung der Friedrich Karl Ströher-Stiftung Wilfried Theiß aus Simmern. Seit der Gründung der Stiftung 2005 gehörte er diesem Gremium an. Darüber hinaus hat Theiß, ein bekennender Hunsrücker und ausgewiesener Mundartexperte, sich mit großem Engagement für die Erhaltung und Restaurierung der Werke Ströhers eingesetzt.

Dank seiner guten Verbindung nach Irmenach, dem Geburtsort des Malers, konnte er viele Kontakte knüpfen, sodass eine enge Zusammenarbeit zwischen Stiftung, Ströher-Freundeskreis und Gemeinde entstanden ist. Stiftungsvorsitzender Dieter Merten berichtete vom Fortgang der Restaurierungen und dem Stand der Bildpatenschaften, die bisher 235.000 Euro erbrachten. wd