Archivierter Artikel vom 15.11.2017, 16:42 Uhr
Plus
Boppard

Wildschweine wüten in Buchenau

„Sie waren da.“ Es ist nur dieser eine Satz, den Stefan Krautkrämer am Dienstagmorgen beim Blick aus dem Wohnzimmerfester zu seiner Frau Eva sagt, und sie weiß sofort Bescheid, wer gemeint ist. Sie blickt aus dem Fenster, ganze Flächen ihres Gartens sind zerwühlt. Die unerwünschten Gäste haben teilweise zentimetertiefe Löcher in den Rasen gegraben. Auch ihre Hinterlassenschaften liegen an mehreren Stellen. Sie haben nicht nur gehaust wie die Schweine – es waren tatsächlich auch welche am Werk.

Lesezeit: 4 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema