Archivierter Artikel vom 07.10.2020, 15:28 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Wenn Vollzeit nicht mehr zum Leben reicht: 5500 Beschäftigte arbeiten im Rhein-Hunsrück-Kreis zum Niedriglohn

40 Stunden Arbeit pro Woche, und trotzdem bleibt im Portemonnaie nichts übrig: Aktuell arbeiten im Rhein-Hunsrück-Kreis 22 Prozent aller Vollzeitbeschäftigten im Niedriglohnsektor. Rund 5500 Menschen erzielen trotz voller Stundenzahl ein Einkommen unterhalb der amtlichen Niedriglohnschwelle von derzeit 2350 Euro brutto im Monat (Wert für Westdeutschland).

Lesezeit: 1 Minuten