Archivierter Artikel vom 17.11.2017, 17:23 Uhr
Plus
Simmern

Wehrmauer ist Juwel Simmerner Geschichte

Die Sanierung und Rekonstruktion der Simmerner Stadtmauer geht in ihre entscheidende Phase. „Es war im vergangenen Jahr etwas ruhiger, weil wir noch ein entscheidendes Grundstück erwerben wollten“, erklärt Andreas Nikolay. „Leider ließ sich das Vorhaben nicht wie gewünscht realisieren, sodass wir umplanen mussten“, sagt der Bürgermeister. Seit mehreren Jahren arbeitet man in der Kreisstadt schon an dem Vorhaben der 400 Meter langen begehbaren Stadtmauer von der Mühlengasse aus bis zur Bastion. „Im Herbst 2018 werden wir mit den Arbeiten komplett fertig sein“, ist Bernd König überzeugt.

Lesezeit: 3 Minuten