Archivierter Artikel vom 30.07.2018, 17:07 Uhr
Plus
Emmelshausen

Was soll nur aus dem Emmelshausener Marktplatz werden?

In wenigen Tagen wissen die Emmelshausener Kommunalpolitiker, wie sich angehende Landschaftsarchitekten und Städtebauexperten einen lebendigen Marktplatz in einer prosperierenden Kleinstadt vorstellen. Was den 18 Master-Studenten des Fachbereichs Bauen-Kunst-Werkstoffe der Hochschule Koblenz, betreut von ihren Professorinnen Henrike Specht und Ulrike Kirchner, in ihrer Semesterarbeit zur Marktplatzgestaltung alles einfällt, weiß bis jetzt noch niemand. Am Donnerstag, 2. August, werden alle schlauer sein. Dann liegen die neun Arbeiten – je zwei Studenten haben ein Konzept erarbeitet – vor.

Von Wolfgang Wendling Lesezeit: 2 Minuten