Plus
Oberwesel

Wanderwegewarte der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein lieben ihren Job: „Schaffe, wo andere Urlaub machen“

Jürgen und Achim Goedert stehen vor dem offenen Kofferraum eines Lada-Allraders auf einem Wendeplatz im Oelsberg oberhalb Oberwesels und rüsten sich mit Werkzeug und Material aus. Die beiden Wanderwegewarte der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein wollen auf dem Premiumwanderweg heute eine Stufe errichten, fehlende Schilder neu anbringen und den Weg freischneiden.

Lesezeit: 3 Minuten
Bepackt mit zwei Eisenpinnen, Schildern, Alunägeln, Hammer und Motorsäge machen sich die beiden auf den Wanderweg, auf dem auch ein Teilstück des Rheinburgenwegs verläuft. Verwandt sind die Nachnamensvetter nicht. „Aber wir haben uns bei diesem Job gefunden, als hätten wir uns gesucht“, sagt Jürgen Goedert. Achim Goedert ist seit gut ...