Archivierter Artikel vom 27.05.2019, 21:20 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Wähler schütteln den Kreistag durch – 20 neue Gesichter im Gremium

Der Kreistag Rhein-Hunsrück steht vor einem Neuanfang und wohl auch vor einer deutlichen Zäsur. Zum einen büßten gerade CDU und SPD beim Wahlgang am Sonntag erheblich ein, zum anderen sind gegenüber der vergangenen Periode unter den 42 Personen, die im künftigen Kreistag vertreten sind, viele neue Gesichter. Nur 22 Mitglieder des vorherigen Rates sind noch im neuen Gremium, 20 teils langjährige Abgeordnete des Regionalparlaments flogen raus. Neu im Kreistag ist die AfD, die drei Sitze erhält.

Volker Boch Lesezeit: 5 Minuten