Archivierter Artikel vom 26.01.2018, 17:48 Uhr
Plus
Mittelrhein

Vater Rhein zieht sich langsam zurück: War's das jetzt?

Vorerst haben es die Mittelrheiner mal wieder geschafft: Die Flut ebbt ab, Vater Rhein zieht sich langsam in sein Bett zurück. Zurück bleiben Schmutz und Unrat in zahlreichen Kellern, Frust über gesperrte Straßen, stillgelegte Fähren und stornierte Buchungen von Hotelzimmern. Zurück bleibt auch die Frage: War's das jetzt mit dem Hochwasser?

Von Wolfgang Wendling Lesezeit: 2 Minuten