Archivierter Artikel vom 13.01.2014, 13:40 Uhr
Simmern

Unfallflucht: Junger Fahrer demoliert drei Neuwagen

Ein Auto kracht frühmorgens in drei Neuwagen eines Autohauses und anschlißend sucht der Fahrer das Weite: Ein 23-Jähriger ist nach seiner Unfallflucht dann schnell ermittelt worden.

Ein junger Autofahrer hat am Wochenende mehrere Autos beschädigt. Anschließend machte er sich aus dem Staub.
Ein junger Autofahrer hat am Wochenende mehrere Autos beschädigt. Anschließend machte er sich aus dem Staub.

Unfall mit hohem Schaden in den frühen Morgenstunden des Samstags in Simmern. In der Koblenzer Straße fuhr ein 23-jähriger Fahrzeugführer vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Laubach. Dabei kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der dortigen Schutzplanke und schleuderte über die Fahrbahn.

Er prallte mit seinem Fahrzeug schließlich auf drei geparkte Neuwagen eines hier ansässigen Autohauses. Die Neufahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, konnte ab wenig später von den Beamten ermittelt werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.en.