Archivierter Artikel vom 04.01.2022, 09:35 Uhr
St. Goar/Oberwesel

Unfall zwischen St. Goar und Oberwesel: B9 war für knapp zwei Stunden gesperrt

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der B9 zwischen St. Goar und Oberwesel ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pkw, bei dem insgesamt drei Personen verletzt wurden.

Die 65-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw die B9 von Oberwesel kommend in Fahrtrichtung St. Goar und kam aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit dem ansteigenden Bankett und überschlug sich. Der Pkw kam auf dem Dach zur Endlage.

Durch Ersthelfer konnten die Insassen aus dem Pkw befreit werden, welche nachfolgend durch den Rettungsdienst behandelt und in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Im Einsatz waren Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei. Die B9 war insgesamt für knapp zwei Stunden voll gesperrt.