Archivierter Artikel vom 20.09.2020, 15:39 Uhr
Büchenbeuren

Unfall nahe Tankstelle in Büchenbeuren: Fahrerin schwer verletzt

Eine Autofahrerin wurde am Samstagabend bei einem Unfall in Büchenbeuren schwer verletzt, zwei weitere Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt. Auf der L 182 waren die beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich nahe der Aral-Tankstelle gegen 21 Uhr frontal zusammengestoßen.

Foto: Sebastian Schmitt

Die Feuerwehr Sohren-Büchenbeuren mit zahlreichen Helfern, drei Rettungswagen, Notarzt und Polizei waren im Einsatz. Zunächst hatte es die Befürchtung gegeben, dass eines der Fahrzeuge Feuer fangen könnte, was sich allerdings nicht bestätigte.

Die Rettungskräfte befreiten umgehend die schwer verletzte und eingeklemmte Fahrerin aus ihrem Fahrzeug, die Unfallstelle wurde zudem weiträumig abgesperrt und für den Einsatz voll ausgeleuchtet.

Die L 182 von Büchenbeuren zur B 50 blieb aufgrund der Versorgung der Verletzten und der Fahrzeugbergung für gut zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Foto: Sebastian Schmitt