Archivierter Artikel vom 16.05.2022, 14:32 Uhr
Pfalzfeld

Überfall auf Autohof Pfalzfeld: Frau verletzt – Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter hat am Montag, 16. Mai, gegen 11.08 Uhr den Esso Autohof in Pfalzfeld ausgeraubt und eine Mitarbeiterin verletzt. Eine Großfahndung blieb bislang erfolglos.

Von Thomas Torkler
In diesem Durchgang am Autohof Pfalzfeld könnte sich die Tat abgespielt haben. Die Tankstelle befindet sich hinter dem rechten Gebäude. Der oder die Täter könnten nach ihrem Überfall unbemerkt vom Tankstellenbetrieb hier entkommen sein.  Foto: Thomas Torkler
In diesem Durchgang am Autohof Pfalzfeld könnte sich die Tat abgespielt haben. Die Tankstelle befindet sich hinter dem rechten Gebäude. Der oder die Täter könnten nach ihrem Überfall unbemerkt vom Tankstellenbetrieb hier entkommen sein.
Foto: Thomas Torkler

Zu einem Raubüberfall kam es am Montagvormittag am Esso-Autohof in Pfalzfeld. Um 11.08 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Die Tat ereignete sich nach Informationen unserer Zeitung offenbar nicht im Tankstellengebäude, sondern in einem Durchgang unmittelbar hinter dem Autohof-Komplex. Der oder die Täter erbeuteten laut Auskunft der Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz einen fünfstelligen Geldbetrag.

Der Polizei fehlen bislang sachdienliche Spuren. Sie teilt mit, dass ersten Ermittlungen zufolge nur bekannt sei, dass zum Tatzeitpunkt um 11.08 Uhr eine Tankstellenmitarbeiterin des Esso-Autohofs überfallen wurde. Die Frau wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht, weshalb eine Vernehmung noch nicht möglich war. Somit können auch zum Tathergang noch keinerlei nähere Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Polizei sucht dringend nach weiteren Zeugen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat verdächtige Wahrnehmungen – auch im Vorfeld – in dem Bereich des Esso Autohofes in Pfalzfeld oder Umgebung gemacht?
  • Wer kann Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen geben?

Nach Informationen unserer Zeitung machten Tankkunden eine Kassiererin im Tankstellengebäude darauf aufmerksam, dass draußen hinter dem Gebäude eine Frau auf dem Boden liege. Die Polizei konnte das am Montag noch nicht bestätigen. Es handelte sich möglicherweise um die Chefin des Autohofs, die überfallen wurde. Von ihrer Aussage erhofft sich die Polizei nähere Erkenntnisse. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein, inklusive Polizeihubschrauber, und warnte die Bevölkerung, keine Anhalter mitzunehmen. Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Hinweise an die Polizei Boppard, Tel. 06742/8090 oder Kripo Koblenz, Tel. 0261/1032650.