Plus
Oberwesel

Traditionsfest: Oberweseler Weinmarkt bewahrt seinen Charme

Nach dem Feuerwerk war kein Durchkommen mehr. Dicht an dicht drängten sich die Weinmarktbesucher auf dem Marktplatz.
Nach dem Feuerwerk war kein Durchkommen mehr. Dicht an dicht drängten sich die Weinmarktbesucher auf dem Marktplatz. Foto: Werner Dupuis

Hunderte bunte Glühbirnen lassen die Fachwerkhäuser und mit Weinlaub geschmückten Buden der Winzer auf dem Oberweseler Marktplatz in einem warmen Licht erstrahlen. Während das Blasorchester der Kolpingsfamilie Oberwesel auf der Bühne vor der Stadtmauer schmissige Melodien spielt, toben Kinder fröhlich kreischend über den Platz.

Lesezeit: 2 Minuten
Von unserer Redakteurin Martina Koch Ihre Eltern und Großeltern lassen sich derweil das erste Gläschen Wein oder Winzersekt schmecken. Zur Eröffnung am Freitagabend präsentierte sich der Weinmarkt in Oberwesel als herbstliches Bilderbuchidyll. So gemütlich ging es an diesem Wochenende freilich nicht immer zu, schließlich empfängt die kleine Stadt am Mittelrhein zum Weinmarkt ...