Cochem-Zell

THWler von Hunsrück und Mosel nehmen an Auslandseinsatz teil: Hilfsgüter nach Athen gebracht

Die Bilder des Großbrandes im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben viele Menschen erschüttert. Die Flammen zerstörten die Unterkünfte, viele Menschen mussten auf Straßen oder Parkplätzen übernachten. Im Auftrag der Bundesregierung brachte das Technische Hilfswerk (THW) Hilfsgüter nach Griechenland, mit dabei auch zwei Helfer aus dem THW-Ortsverband Cochem: Lothar Zorn und Alexander Kölsch.

Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net