Archivierter Artikel vom 13.03.2018, 15:56 Uhr
Plus
Kirchberg

Theater in Kirchberg: Dumnissus wagt sich ins Kloster

Die Theatergruppe Dumnissus spielte am Wochenende unter der Regie von Helma Hammen in der Aula des Ausonius-Schulzentrums Kirchberg das Lustspiel in drei Akten von Sabine Hofschweiger-Zihr „Imaculata – oder: Eine Nonne zu viel“. Wenn Dumnissus Theater spielt, darf man als Zuschauer gespannt sein, denn die Laienspieler lassen sich immer etwas Neues einfallen, um ihr Publikum adäquat zu unterhalten. Premiere wurde am Freitagabend gefeiert – und wieder war die Aufführung eine ganz Besondere. In diesem Jahr erhielten die Zuschauer tiefe Einblicke hinter dicke Klostermauern.

Von Gisela Wagner Lesezeit: 4 Minuten