Archivierter Artikel vom 09.08.2016, 14:16 Uhr
Hunsrück

Tankbetrug und Diebstahl: Intensivtäter auf der A61 gefasst

Die Festnahme eines Intensivtäters nach einem vorausgegangenen Tankbetrug gelang der Autobahnpolizei am Montagnachmittag gegen 16 Uhr auf der A 61 bei Stromberg.

Fahrzeug betanken und wegfahren – ohne zu bezahlen. So funktioniert die Masche der Tankbetrüger, die für gewöhnlich an Tankstellen unweit der Autobahn anzutreffen sind.
Fahrzeug betanken und wegfahren – ohne zu bezahlen. So funktioniert die Masche der Tankbetrüger, die für gewöhnlich an Tankstellen unweit der Autobahn anzutreffen sind.
Foto: Werner Dupuis (Symbolbild)

Nach dem Tankbetrug auf der Rastplatzanlage Mosel-West an der A 61 bei Koblenz-Dieblich konnte der Täter durch eine Funkstreife der Autobahnpolizei Emmelshausen bei Stromberg gestellt werden. Die Überprüfung ergab, dass das vom Täter vollgetankte Fahrzeug zuvor von diesem in München betrügerisch entwendet worden war.

Bei dem jungen Mann handelt es sich um einen Intensivtäter, der mehrfach wegen Eigentumsdelikten sowie wegen Verstößen gegen Bewährungsauflagen zur Festnahme ausgeschrieben war. Der Mann wurde verhaftet und zur Justizvollzugsanstalt Koblenz gebracht.