Archivierter Artikel vom 25.11.2019, 05:55 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Streit bei den Linken: Alexandra Erikson legt ihr Kreistagsmandat nieder

Die einzige Abgeordnete der Linken im Kreistag, Alexandra Erikson (Külz), hat mit sofortiger Wirkung ihr Kreistagsmandat niedergelegt. Bei der Kommunalwahl am 26. Mai erreichte die Linke Rhein-Hunsrück nur einen Sitz im Kreistag. Erikson war mit 5314 Stimmen von Listenplatz zwei am Kreisvorsitzenden Roger Mallmenn vorbeigezogen, der die Liste angeführt hatte und bei der Wahl auf 5233 Stimmen kam. Da die Linken nach der Kommunalwahl nur noch über einen Sitz verfügten, büßten sie ihren Fraktionsstatus ein. Um diesen zu erlangen, muss eine Partei mindestens zwei Abgeordnete im Parlament haben.

Lesezeit: 3 Minuten