Archivierter Artikel vom 19.05.2017, 10:35 Uhr
Plus
Boppard

Stolpersteine: Boppard erinnert an verfolgte frühere Mitbürger – Zwei Platten gestohlen

Die Erinnerung an das jüdische Leben, das auch in unserer Region viele Spuren hinterlassen hat, soll lebendig bleiben. Doch das Gedenken an verfolgte, in den Tod getriebene und ermordete Menschen fällt in vielen Orten nach wie vor schwer. Soll Boppard, wo erst am Samstag zum Gedenken 16 Stolpersteine verlegt wurden, ein trauriges Beispiel sein? Keine 48 Stunden später verschwanden zwei der Gedenksteine auf noch ungeklärte Weise. Die Polizei ermittelt.

Von Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema