Archivierter Artikel vom 04.11.2011, 10:54 Uhr
Plus
St. Goar

St. Goar würdigt einen großen Romantiker

Das sagenumwobene Rheintal zog einst Künstler aus aller Welt in seinen Bann – und ließ sie zeitlebens nicht mehr los. Ob Vater Rhein, die herrschaftlichen Schlösser und Burgen zwischen Koblenz und Bingen oder die reizvolle Landschaft. Das Gesehene und Erlebte bot den feinsinnigen Geistern vielfältige Inspirationen, die sie in ihren Kunstwerken zum Ausdruck brachten. Einer von ihnen war William Turner. Der Engländer gehört zu den führenden Vertretern der kulturgeschichtlichen Epoche namens Romantik, die sich vom Ende des 18. bis ins späte 19. Jahrhundert erstreckte.

Lesezeit: 3 Minuten