Archivierter Artikel vom 15.12.2019, 18:12 Uhr
Leiningen

Spiegelfolie narrte Anwohner: Großer Feuerwehreinsatz in Leiningen im Hunsrück

Am Sonntag gegen 17 Uhr wurde der Polizeiinspektion Boppard ein Wohnhausbrand in Leiningen (VG Emmelshausen) gemeldet. Angeblich stand das Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Flammen.

Reflektionen einer Spiegelfolie und ein Ofen erweckten den Anschein eines Brandes in diesem Haus.
Reflektionen einer Spiegelfolie und ein Ofen erweckten den Anschein eines Brandes in diesem Haus.
Foto: Jochen Magnus

Nachdem sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr gewaltsam Zutritt zum Haus in der Hauptstraße verschafft hatten, stellten sie fest, dass sich lediglich ein Pelletofen in ordnungsgemäßem Betrieb befand. Aufgrund angebrachter Spiegelfolie in Verbindung mit dem Betrieb des Ofens ergab sich für die Anwohner jedoch der – nach Auffassung der Polizei – berechtigte Anschein, als ob das Gebäude in Flammen stehen würde.

Niemand wurde verletzt und es entstand – außer an der Haustür – auch kein Sachschaden. Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Dörth und Pfalzfeld im Einsatz. Die Kräfte konnten schon nach etwa einer halben Stunde wieder abrücken. jo