Ellern

SPD-Ortsverein Ellern würdigt Engagement: Walter Roos erhält Ehrenamtspreis

Nach zweijähriger Zwangspause durch Corona überreichte der SPD-Ortsverein Ellern in diesem Jahr wieder seinen Ehrenamtspreis. Preisträger ist aktuell das ehemalige Mitglied des Gemeinderates und Gemeindearbeiter Walter Roos.

Lesezeit: 1 Minute
SPD-Ortsvereinsvorsitzender Matthias Hendricks (links) und der ehemalige Ortsbürgermeister Dietmar Tuldi (rechts) überbrachten Walter Roos die Auszeichnung. Für Ehefrau Hanni Roos gab
SPD-Ortsvereinsvorsitzender Matthias Hendricks (links) und der ehemalige Ortsbürgermeister Dietmar Tuldi (rechts) überbrachten Walter Roos die Auszeichnung. Für Ehefrau Hanni Roos gab's Blumen.
Foto: SPD Ellern
Roos wurde ausgezeichnet für sein vorbildliches Engagement für und bei der Ellerner Holzkerb. Folgerichtig oblag es dieses Mal dem ehemaligen Ortsbürgermeister sowie „Erfinder“ der Holzkerb und des Ehrenamtspreises, Dietmar Tuldi, die Laudatio zu halten.

Tuldi würdigte den Preisträger beim Neujahrsempfang im Benjamin-Kossuth-Haus und begründete die Auszeichnung. Walter Roos zeichne sich nicht nur dadurch aus, dass er unzählige Gebrauchsgegenstände und Kunstwerke aus Holz geschaffen habe, sondern besonders dadurch, dass er mit seinem Wirken auch viele Nachahmer animiert habe, es ihm gleich zu tun und ebenfalls Holz zu wertvollen Dingen zu verarbeiten, erklärte Tuldi.

Auszeichnung zu Hause übergeben

„Dadurch hat sich Walter Roos um Ellern und das positive Image der Gemeinde in besonderer Weise verdient gemacht“, so Tuldi. Roos habe auch seinen Mitmenschen gezeigt, dass (fast) jeder etwas Kunstvolles schaffen könne, wenn er nur den Mut und den Glauben an sich selbst finde. Aus gesundheitlichen Gründen war es dem Preisträger nicht möglich, beim Neujahrsempfang der Ellerner SPD dabei zu sein. Dietmar Tuldi sowie der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Matthias Hendricks besuchten ihn deshalb zu Hause und überreichten ihm die Urkunde sowie ein kleines Geschenk. red

Archivierter Artikel vom 16.01.2023, 18:24 Uhr