Archivierter Artikel vom 29.09.2016, 11:57 Uhr
Oberwesel

Sonnige Tage begünstigen die Reife: Trauben gedeihen

In den Startlöchern stehen die Winzer am Mittelrhein für die Riesling Weinlese 2016. Frühe Sorten wie Kerner, Müller-Thurgau oder der Frühburgunder sind in einzelnen Lagen bereits geerntet.

Einen guten Tropfen versprechen die Spätburgunder Trauben in der Bilderbuchlage des Oberweseler Oelsbergs unterhalb des Günderrode Hauses. Wegen zwei- und vierbeinigen Traubendieben muste der Weinberg von Winzer Dietrich jetzt kurz vor der Lese noch eingezäunt werden.
Einen guten Tropfen versprechen die Spätburgunder Trauben in der Bilderbuchlage des Oberweseler Oelsbergs unterhalb des Günderrode Hauses. Wegen zwei- und vierbeinigen Traubendieben muste der Weinberg von Winzer Dietrich jetzt kurz vor der Lese noch eingezäunt werden.
Foto: Werner Dupuis

Optimistisch sieht der Oberweseler Winzer Wolfgang Dietrich von der Altdeutschen Weinstube Zum Lamm der Lese entgegen. In der kommenden Woche wird er mit der Ernte seiner frühen Sorten beginnen.

Genauso wie die Menschen am Mittelrhein, profitieren auch Riesling und Spätburgunder von dem Bilderbuchherbst. Kühle Nächte und warme, sonnige Tage sind ideal für den Reifeprozess der Trauben. Angesichts der aktuellen stabilen Wetterlage ist keine Eile geboten.

Am Stock wird die Grundlage für spätere Prädikatsweine gelegt, lautet ein Grundsatz von Winzer Dietrich. In der zweiten Oktoberwoche könnte mit dem Riesling begonnen werden. Zufrieden ist er mit der Qualität des Spätburgunders, mit der Quantität weniger. wd