Hunsrück

Sonderfahrt: Schienenbus macht in Simmern Station

Vier Triebwagen der Baureihe VT 98 brummten am Samstag über den Hunsrück. Die Sonderfahrt führte von Koblenz über Langenlonsheim bis nach Kirchberg.

Beim Stopp im Simmerner Bahnhof klickten die Fotoapparate. Auch Stadtbürgermeister Andreas Nikolay begrüßte die voll besetzte Schienenbusgarnitur – in freudiger Erwartung des chinesische Bahnpräsidenten, der in zwei Wochen nach Simmern kommt. Und zum Maimarkt soll ein moderner Sonderzug eingesetzt werden. red

Archivierter Artikel vom 04.04.2016, 17:22 Uhr