Archivierter Artikel vom 22.11.2018, 15:52 Uhr
Sohren

Sohrener SPD nominiert Gälzer

Anlässlich einer gut besuchten außerordentlichen Mitgliederversammlung der Sohrener Sozialdemokraten standen Themen und Vorschläge rund um die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 auf der Tagesordnung. Einstimmig wurden folgende Kandidaten für die Liste zur Wahl des Verbandsgemeinderates Kirchberg nominiert: Klaus Gewehr, Sohren; Miriam Krämer, Hirschfeld; Manfred Heich, Sohren; Oliver Gälzer, Sohren; Klaus Puschmann, Sohren; Jörn Schreiner, Sohren; Wolfgang Kimmling, Bärenbach; Mathias Ussat, Sohren; Kevin Gerke, Sohren; Hans-Peter Becker, Sohren; Michael Lyczkowski, Niedersohren, und Helmi Hasselbach, Sohren.

Das Foto zeigt den Ortsvereinsvorsitzenden Klaus Gewehr, Sohren (vorne 3. von links) mit dem Kandidaten Oliver Gälzer (vorne 4. von links) und die Sohrener SPD-Kandidaten.  Foto: SPD Sohren
Das Foto zeigt den Ortsvereinsvorsitzenden Klaus Gewehr, Sohren (vorne 3. von links) mit dem Kandidaten Oliver Gälzer (vorne 4. von links) und die Sohrener SPD-Kandidaten.
Foto: SPD Sohren

Für den Kreistag Rhein-Hunsrück werden Klaus Gewehr, Sohren; Miriam Krämer, Hirschfeld und Oliver Gälzer, Sohren ins Rennen geschickt. Als Ortsbürgermeisterkandidat wurde Oliver Gälzer aus Sohren einstimmig gewählt. Gälzer ist von Beruf Polizist und bei der Hochschule der Polizei auf dem Hahn Campus beschäftigt. Dort kümmert er sich um die Ausbildung des Polizeinachwuchses. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.