Archivierter Artikel vom 24.01.2017, 15:10 Uhr
Halsenbach

So ein Fell müsste man haben: Limousin-Rinder trotzen der Kälte

Gefühlte 20 Grad minus nachts hatten wir in den letzten Tagen, doch diese Herde Limousin-Rinder trotzt der Kälte im Vorderhunsrück – aber locker.

So'n bisschen Schnee macht uns mal grad garnix aus!
So'n bisschen Schnee macht uns mal grad garnix aus!
Foto: Suzanne Breitbach

Tagsüber stehen sie auf der schneebedeckten Weide und genießen die wärmenden Strahlen der Spätjanuarsonne.In den angrenzenden Stall unterhalb von Halsenbach ziehen sie sich zurück, wenn es ihnen zu kalt wird oder auch wenn sie hungrig sind.

Hier finden die Zuchttiere nicht nur Schutz vor dem eisigen Wind – wenn er sogar den Zotteltieren mal so richtig unters dicke Fell geht -, sondern auch Stroh, Heu und Wasser.

Das rote bis weizenfarbige Fell ist charakteristisch für die Rasse, die ihren Ursprung in Frankreich hat.