Archivierter Artikel vom 14.01.2016, 17:08 Uhr
Plus
Simmern

Simmerner Wohnhaus brannte: Feuerwehr verhindert größeren Schaden

Aufgeschreckt von Martinshorn und Sirenengeheul wurden am Donnerstagmorgen die Bewohner der Simmerner Innenstadt. Feuerwehren eilten in die Kümbdcher Hohl. Im unteren Bereich der zum Schulzentrum führenden Straße brannte ein Wohnhaus, das zurzeit vollständig renoviert wird. Als die Bauarbeiter gegen 7.45 Uhr mit der Arbeit beginnen wollten, entdeckten sie den Brand und alarmierten die Feuerwehr.

Lesezeit: 1 Minuten