Simmern

Simmerner Freilufthalle soll ein Muster für den Sportbetrieb sein – Entlastung bestehender Kapazitäten

Während in Kastellaun noch nicht abschließend geklärt ist, wo eine Kleinspielfeldhalle gebaut werden soll, die der Juniorenförderverein (JFV) Rhein-Hunsrück errichten möchte, hat eine von drei privaten Investoren in Simmern gebaute Freilufthalle schon fast die Marke von 100 Tagen Betrieb erreicht.

Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net