Simmern

Simmern brechen massiv Steuereinnahmen weg: Haushalt der Stadt mit sattem Minus verabschiedet

Mit einem zu erwartenden Minus von gut 3 Millionen Euro blickt die Stadt Simmern gespannt auf die weitere Entwicklung eines anspruchsvollen Haushaltsjahres. Der Stadtrat beschloss am Mittwoch einstimmig den Haushalt, über dessen Belastbarkeit erst im frühen Herbst konkreter gesprochen werden kann. Festhalten will die Stadt trotz Minus an einer Reihe von Investitionen.

Volker Boch Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net