Plus
Rhein-Hunsrück

Silvester 2020: Appell an die Vernunft der Menschen im Rhein-Hunsrück-Kreis

Eins ist an Silvester 2020 klar: Lautstark und Funken überspringend gefeiert wird der Übergang ins neue Jahr nicht. Denn der Verkauf von Böllern, das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit sowie Menschenansammlungen sind verboten – genauso wie das Anzünden von Pyrotechnik auf großen Plätzen und Straßen. Alles, um dem Coronavirus Einhalt zu gebieten. Wobei privates Feuerwerk grundsätzlich nicht sanktioniert ist und im eigenen Garten theoretisch abgeschossen werden könnte. Allerdings wird vonseiten der Politik empfohlen, darauf zu verzichten.

Von Monika Pradelok
Lesezeit: 3 Minuten
„Wenn wir neue Regeln machen für Silvester, dann ist das der Appell an die Menschen, sich daran zu halten und das ernst zu nehmen“, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bei der Bekanntgabe der 14. Corona-Bekämpfungsverordnung. Allerdings sei es nicht möglich, alles zu kontrollieren – das sei ausgeschlossen, merkte ...