Plus
Boppard

Seit 2001 im Dienst der Schwangeren: Donum Vitae-Gründerfrauen blicken auf 20-jähriges Engagement zurück

Von Dagmar Stadtfeld
Das Geschenk des Lebens: Die Leiterin und Sozialarbeiterin Ingrid Gundert (links) sowie die langjährige Vorsitzende des Vereins Donum Vitae, Constanze Nattermann, setzen sich für schwangere Frauen ein. Foto: Dagmar Stadtfeld
Das Geschenk des Lebens: Die Leiterin und Sozialarbeiterin Ingrid Gundert (links) sowie die langjährige Vorsitzende des Vereins Donum Vitae, Constanze Nattermann, setzen sich für schwangere Frauen ein. Foto: Dagmar Stadtfeld

Donum Vitae in Boppard blickt auf 20 Jahre erfolgreiche Arbeit zurück: Im März 2001 wurde in Boppard die Beratungsstelle für schwangere Frauen eröffnet. Bereits 1999 hatte sich der Verein Donum Vitae auf Bundesebene gegründet, nachdem die katholische Kirche den Ausstieg aus der Konfliktberatung zuvor verordnete.

Lesezeit: 3 Minuten
Nicht für alle Katholiken war dies ein Schritt, den man mittragen wollte, so bildete sich ein Verein aus katholischen Christen, die weiterhin das katholische Element im System der staatlich anerkannten Schwangerschaftskonfliktberatungen erhalten wollten. An mehr als 210 Orten ist Donum Vitae bundesweit aktiv, um schwangeren Frauen im Konflikt eine verpflichtende, ...