Archivierter Artikel vom 01.11.2016, 18:13 Uhr
Riesweiler

Schwere Verletzungen im Gesicht: Hirsch erfasst Frau

Ein Hirsch verletzte eine Wanderin im Soonwald schwer.

Im Soonwald ist an einigen Stellen noch viel Rotwild anzutreffen.
Im Soonwald ist an einigen Stellen noch viel Rotwild anzutreffen.
Foto: Werner Dupuis

Die 58-Jährige war am Vormittag von Riesweiler kommend auf dem Weg zur Eremitage, als plötzlich eine Gruppe Rotwild den Wanderweg querte. Einer der Hirsche erfasste dabei die Frau und schleuderte sie zu Boden.

Die Frau erlitt schwere Gesichtsverletzungen und musste mit dem Hubschrauber nach Idar-Oberstein ins Krankenhaus geflogen werden. Auch der Ehemann der Verletzten wurde von dem Hirsch erfasst. Er erlitt leichte Verletzungen.