Archivierter Artikel vom 27.09.2018, 18:08 Uhr
Rhein-Hunsrück

Schweinepest: Behörden sind in großer Sorge

Die Angst vor dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) im Kreis wächst bei Behörden, Landwirten und Jägern. Nachdem die Seuche bisher vornehmlich in Osteuropa auftrat, gab es vor wenigen Wochen die ersten Fälle nur 60 Kilometer von der rheinland-pfälzischen Grenze entfernt: In der südbelgischen Provinz Luxemburg wurden neun Wildschweine gefunden, die an dem ausschließlich für Schweine tödlichen Erreger verendet sind.

Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net