Archivierter Artikel vom 17.02.2015, 14:57 Uhr
Bacharach/Koblenz

Schwarzfahrer erwischt: Schaffner wird geschlagen

Übergriff auf einen Schaffner der Mittelrheinbahn in einem Zug nach Koblenz. Ein ertappter Schwarzfahrer schlug den Eisenbahner beim Verlassen des Zuges.

In einem Zug der Mittelrheinbahn wurde ein Schwarzfahrer handgreiflich, weil der Schaffner ihn in Bacharach rauswarf. Symbolfoto: Werner Dupuis
In einem Zug der Mittelrheinbahn wurde ein Schwarzfahrer handgreiflich, weil der Schaffner ihn in Bacharach rauswarf. Symbol
Foto: Werner Dupuis

Der Vorfall trug sich bereits am Samstag gegen gegen 18.30 Uhr zu, wie die Bundespolizei auf Anfrage mitteilte. Ein Schaffner (58) der Regionalbahn auf dem Weg nach Koblenz hatte Fahrgäste kontrolliert, ein 30-Jähriger hatte keine Fahrkarte. Der Schaffner erklärte ihm, dass er nicht weiter mitfahren darf. Der Fahrgast ohne Fahrkarte fuhr aus der Haut, beleidigte nach Polizeiangaben den Schaffner, drohte ihm Schläge an. Und dabei blieb es nicht: Als der Zug in Bacharach einfuhr und der Mann aussteigen musste, schlug er laut Polizei dem Eisenbahner ins Gesicht.

Gegen den Schläger läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Schwarzfahrens.