Rhein-Hunsrück

Schülertransfer: In der Buskrise ist Kreativität gefragt

Mindestens noch bis zum Ende dieser Woche sind kreative Lösungen im Schülertransfer aus und in den Raum Kirchberg gefragt – bis dann zum kommenden Montag, 2. September, die Notvergabe greifen soll, die der Kreistag beschlossen hat. Doch auch weit über den Raum Kirchberg hinaus hält die Kritik am neuen ÖPNV-Netzwerk an.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net