Boppard

Schandfleck wird zur Luxusherberge

In drei Wochen wird mit dem Abriss des maroden Hotels „Hirsch“ an der Bopparder Rheinfront begonnen. Pünktlich zum Ende der touristischen Saison laufen die Arbeiten an. Fünf bis sechs Wochen dauert es, bis der Schandfleck beseitigt ist. Damit geht ein langwieriger Streit zu Ende (wir berichteten). Auf dem Gelände soll ein modernes Gästehaus entstehen. Wenn das Wetter mitspielt, wird noch in diesem Jahr das Fundament für einen Neubau gelegt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net