Gondershausen

Sanierung des Sportplatzes: Gondershausen setzt auf Korkgranulat statt Kunststoff

Nach der Sanierung der Schulstraße lässt die Bautätigkeit in Gondershausen nicht nach. Derzeit unterzieht sich der Sportplatz einer Verjüngungskur. Hier wird fleißig gebaut, um Ende September einen Kunstrasenplatz statt Tennenplatz in Betrieb nehmen zu können. 1983 fand die letzte Sanierung des Tennenplatzes statt, der von Sportvereinen und für den Schulsport der benachbarten Grundschule genutzt wird.

Suzanne Breitbach Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net