Plus
St. Goar

Rheinufer in St. Goar: Kommt der „Festplatz“ an der Panzerrampe?

Von Bernd Fabritius
Der Stadtrat St. Goar hat weitere Weichen dafür gestellt, dass im Bereich der ehemaligen Panzerrampe eine Veranstaltungsfläche mit Bühne und Sitzmöglichkeiten gebaut werden kann.
Der Stadtrat St. Goar hat weitere Weichen dafür gestellt, dass im Bereich der ehemaligen Panzerrampe eine Veranstaltungsfläche mit Bühne und Sitzmöglichkeiten gebaut werden kann. Foto: Suzanne Breitbach
Lesezeit: 4 Minuten

Ein weitläufiger Rheinuferbereich mit großzügigen Flächen und einer hohen Aufenthaltsqualität: Die geplante Neugestaltung des Geländes entlang des Rheins in St. Goar, die sich am Ursprungsentwurf des Wettbewerbs „Modellstadt St. Goar“ orientiert, ist ein Stück konkreter geworden – und damit einhergehend auch der Umbau des Geländes an der ehemaligen Panzerrampe, wo in Zukunft ein Fest- und Veranstaltungsplatz entstehen könnte.

Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung nun weitere Weichen dafür gestellt, dass im Bereich der ehemaligen Panzerrampe besagter Festplatz gebaut wird. Für die Kosten in Höhe von 698.000 Euro, die die Stadt aufbringen müsste, wird nun ein Förderantrag auf Mittel aus dem Strukturprogramm des Landes gestellt. Der Umbau im Wert ...