Archivierter Artikel vom 06.03.2014, 06:00 Uhr
Plus
Kastellaun

Rhein-Hunsrück-Kreis: Waldboden ist zu nass für die Holzernte

Der ausgebliebene Winter treibt den Förstern den Schweiß auf die Stirn. Aber nicht, weil sie sich vor Arbeit nicht retten können, sondern ganz im Gegenteil. Fehlender Frost und durch Dauerregen aufgeweichte Böden verhindern, dass ein großer Teil der Holzernte aus dem Wald abgefahren werden kann.

Lesezeit: 3 Minuten