Archivierter Artikel vom 04.01.2021, 15:56 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Rhein-Hunsrück-Kreis steckt 14 Millionen in die Schulen: Wir zeigen auf, wo und wie viel investiert wird

Das Leben an einer Schule ist kein Ponyhof: Während Schüler und Lehrer regelmäßig geistige Leistungen abliefern müssen, kümmern sich im Hintergrund die Verantwortlichen darum, dass die laufenden Kosten wie Abwasser, Strom und Heizung bezahlt werden. Von Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden ganz zu schweigen. Da trifft es sich gut, dass der Schulträgerausschuss in seiner jüngsten Sitzung dem Entwurf des Haushaltsplans 2021 der Verwaltung einstimmig zugestimmt hat. Das Bildungsbudget: 14,05 Millionen Euro, die den weiterführenden Schulen im Rhein-Hunsrück-Kreis zugutekommen. Damit werden die Ausgaben gegenüber 2020 mit 13,7 Millionen Euro leicht steigen. Doch wie viel Geld soll wohin fließen?

Von Monika Pradelok Lesezeit: 4 Minuten