Archivierter Artikel vom 23.10.2016, 10:56 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Rhein-Hunsrück-Kreis investiert kräftig in die Betreuung: 57 Kita-Plätze für die Kleinsten entstehen

Es gibt wieder mehr Kinder. Auch im Rhein-Hunsrück-Kreis. „Wir als Jugendamt freuen uns darüber, müssen uns allerdings den damit verbundenen Aufgaben stellen“, sagte Jugendamtsleiter Michael Gutenberger vorm Jugendhilfeausschuss des Kreises. Eine der wichtigsten Aufgaben des Kreisjugendamtes ist es, sicherzustellen, dass alle Kinder ab 2 Jahren, deren Eltern einen Platz in einem der kreisweit 57 Kindergärten anstreben, ihn auch bekommen.

Lesezeit: 4 Minuten