Archivierter Artikel vom 03.05.2016, 15:08 Uhr
Rhein-Hunsrück

Rhein-Hunsrück-Kreis: IG Metall macht auch in der Region Druck

Seit einigen Wochen verhandelt die IG Metall mit den Arbeitgebern im Rahmen der laufenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie, jetzt rief die Gewerkschaft zu Warnstreiks auf. Auch Mitarbeiter der großen Arbeitgeber im Rhein-Hunsrück-Kreis legten die Arbeit nieder.

Bei Boge Elastmetall traten die Beschäftigten Dienstagmorgen um 6 Uhr in den Ausstand.
Bei Boge Elastmetall traten die Beschäftigten Dienstagmorgen um 6 Uhr in den Ausstand.
Foto: Werner Dupuis

Die IG Metall fordert 5 Prozent mehr Entgelt und Ausbildungsvergütung. Das Angebot der Arbeitgeberverbände für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland bewertet die Gewerkschaft als „völlig unzureichend“, daher rief sie zu Warnstreiks auf.

Bereits am Freitag traten Beschäftigte bei Continental-Teves vor das Werkstor. Und am Montag legten die Frühschichten bei Bomag in Boppard sowie bei Schottel in Dörth für mehrere Stunden die Arbeit nieder. Auch bei CompAir/Gardner-Denver in Simmern streikten die Mitarbeiter am Montagmorgen, während bei Boge Elastmetall in Simmern die Beschäftigten Dienstagmorgen um 6 Uhr für bessere Bezahlung demonstrierten.