Archivierter Artikel vom 24.01.2022, 16:00 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Rhein-Hunsrücker Gesundheitsamt kommt nicht nach: Verzug bei Kontaktaufnahme zu Infizierten

Das Gesundheitsamt des Rhein-Hunsrück-Kreises muss seine Prioritäten ändern: Der Schwerpunkt wird auf die Betreuung von Einrichtungen gelegt. Die stark steigenden Infektionszahlen der vergangenen Tage und Wochen haben bei der Kreisbehörde erneut zu einem Verzug bei der Kontaktaufnahme zu infizierten Personen und deren engen Kontakten geführt. Das berichtet die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung.

Von Thomas Torkler Lesezeit: 3 Minuten
+ 1442 weitere Artikel zum Thema