Archivierter Artikel vom 13.10.2011, 20:08 Uhr
Plus
Rheinböllen

Rheinböller Marktplatz soll wieder autofrei werden

Wie geht es mit dem Rheinböllener Marktplatz nach dem Abriss des „Hauses Günster“ weiter? Darüber zerbrachen sich die Ratsmitglieder in der jüngsten Sitzung den Kopf. Ursprünglich war geplant, dass sich Studenten von Fachhochschulen oder Universitäten mit der Problematik beschäftigen und ein Konzept erstellen – allein das Interesse war gering, weil das Areal zu klein ist und damit zu wenig Gestaltungsspielraum bietet.

Lesezeit: 2 Minuten