Rheinböllen

Resolution zum Rheinböllener Freizeitbad: Stadtrat zieht an einem Strang

Alle drei im Stadtrat Rheinböllen vertretenen Parteien haben eine gemeinsame Resolution verabschiedet. Darin fordern CDU, SPD und die Freien Wähler (FWG) von der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen die zeitnahe Wiedereröffnung des Freizeitbades. Aufgeschreckt hatte sie eine Sitzung des Werksausschusses der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen, bei der laut Gutachten von Sachverständigen eine millionenteure Sanierung des zurzeit geschlossenen Rheinböllener Hallenbades zutage kam.

Werner Dupuis Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net